Sie sind hier

Macri im Amt vereidigt - ohne Cristina Kirchner

Der neue argentinische Präsident Mauricio Macri ist gegen Mittag im Kongress vereidigt worden. Damit hat Argentinien nun offiziell ein neues Staatsoberhaupt. Macri, Mitglied der konservativ-wirtschaftsliberalen Partei Propuesta Republicana (Pro) war am 22. November als Sieger aus einer Stichwahl gegen Daniel Scioli hervorgegangen. Bei der Vereidigung fehlten zahlreiche Parlamentarier aus dem kirchneristischen Lager.

Nach dem ersten Teil der Zeremonie wechselte man in den Präsidentenpalast "Casa Rosada". Dort nahm Macri von Senatspräsident Federico Pinedo die Insignien des Präsidentenamts, eine Schärpe und einen Stab, entgegen. Normalerweise werden diese Objekte vom Vorgänger übergeben. Wegen eines Streits zwischen Macri und Kirchner über die Feierlichkeiten hatte jedoch als Folge einer Einstweiligen Verfügung Cristina Kirchners Amtszeit schon um 0 Uhr anstatt wie üblich um 12 Uhr mittags geendet; formell war Pinedo daher 12 Stunden lang Präsident. Cristina Kirchner war bei der Veranstaltung nicht anwesend.

Bei seiner Amtseinführung betonte Macri, er werde "Präsident aller Argentinier" sein und seine Regierung werde sich auf die Bekämpfung der Armut, des Drogenhandels und der Korruption konzentrieren. Die "Zeit der Konfrontation" solle überwunden werden, die Argentinier stattdessen die "Kunst des Kompromisses" erlernen.

Der Amtseinführung Macris wohnten mehrere Staatschefs der Region und auch Repräsentanten von Staaten aus Übersee bei. Darunter befanden sich die Präsidenten Uruguays (Tabaré Vázquez), Boliviens (Evo Morales, der mit Macri noch am Mittwoch ein Fußballspiel veranstaltete), Ecuadors (Rafael Correa), Perus (Ollanta Humala), Paraguays (Horacio Cortés), Kolumbiens (Juan Manuel Santos) und Chiles (Michele Bachelet). Aus Europa kamen der serbische Präsident Tomislav Nikolic und der ehemalige spanische König Juan Carlos. Auch Dilma Roussef aus Brasilien gratulierte Macri persönlich in einer kurzen Zusammenkunft, kam jedoch wegen eines Problems am Flughafen zu spät zum offiziellen Festakt.

Kategorie: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer