Sie sind hier

Kandidaten debattieren - Favorit Scioli kneift

In Argentinien ist es am Sonntag erstmals in der Geschichte zu einer TV-Debatte der Präsidentschaftskandidaten gekommen. Fünf der sechs Postulanten auf den "Sessel Rivadavias" - die dissidenten Peronisten Sergio Massa und Adolfo Rodríguez Saá, der Konservative Mauricio Macri, die Sozialdemokratin Margarita Stolbizer und der radikale Linke Nicolás del Caño - präsentierten etwa zwei Stunden lang ihre Vorschläge in der Universität Buenos Aires.

Daniel Scioli, der in den Umfragen mit großem Vorsprung führende Kandidat der Regierungsallianz Frente para la Victoria, nahm als Einziger nicht an der Debatte teil, was ihm von Seiten der Opposition harsche Kritik einbrachte.

Das Format sah vier große Themenblöcke vor, zu denen jeder Kandidat in zwei Minuten seine Vorschläge präsentieren konnte. Fragen der Kandidaten untereinander waren möglich, jedoch nur nach einem starren Schema. Der Schlagabtausch blieb weitgehend zivilisiert, nur vereinzelt kam es zu hitzigeren Entgegnungen.

Macri, der Zweitplatzierte in fast allen Umfragen, versuchte wie bereits in den Vorwochen, sich als moderater Kandidat zu präsentieren und gab als Ziel die Armutsbekämpfung an, blieb jedoch genauere Angaben über sein Regierungsprogramm schuldig. Konkret und schlagfertig dagegen präsentierte sich Sergio Massa, der derzeit - glaubt man den Umfragen - sich wieder an Macri heranpirscht und Chancen hätte, bei der Wahl im letzten Moment auf dem zweiten Platz und damit möglicherweise in der Stichwahl mit Scioli zu landen. Margarita Stolbizer - in den Umfragen abgeschlagen bei maximal 5 % - begann etwas holprig, drehte jedoch im zweiten Teil auf und setzte auf das Versprechen einer größtmöglichen Transparenz. Del Caño zeigte sich angriffslustig und gut vorbereitet, dürfte jedoch mit seinen Vorschlägen wenig mehrheitsfähig sein - so präsentierte er das sozialistische kubanische Modell als Vorbild. Blass dagegen blieb Ex-Präsident Rodríguez Saá, der auch in den Umfragen auf dem letzten Platz rangiert.

Das Watchblog Chequeado.com hat einige Aussagen der Kandidaten auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft.

Kategorie: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer